vs. Road Runners

Nachdem auch die angemeldeten Spieler anwesend waren und alle ihre Ausrüstungsgegenstände dabei hatten, hörten wir gespannt dem Captain zu, der die Aufstellung bekannt gab.
Ein vielversprechendes Kader war anwesend und wir erhofften uns einen Sieg. Bei der Begrüssung standen uns dann nicht weniger als 7 Gegenspieler gegenüber. Also konnten wir sie theoretisch mit unseren 3 Blöcken müde laufen. Motiviert starteten wir in den Match, doch schon nach einiger Zeit lies unsere Motivation nach und gelangen immer mehr in Rückstand. Am Schluss Stand es 6:15 für den Gegner. Man muss erwähnen, dass das Glück auch nicht auf unserer Seite war.
Das Fazit Lautet: Match vergessen, zum Glück war Bier da.

Zurück